Archiv 2015

Durch Anklicken der Bilder zu den jeweiligen Veranstaltungen ist i.d.R. eine Vergrößerungsmöglichkeit gegeben

01.12.2015
19.00 Uhr

 

Pankower Rathaus im großen Rathaussaal

"Monsieur, wir seh'n uns wieder" Christa Wolf und Franz Fühmann

Einladung


13.10.2015  

Der Mitbegründer unseres Freundeskreises und Mitkoordinator, Konrad Hawlitzki, wird 80 Jahre.

Wir gratulieren herzlich!


08.10.2015
14.00-20.00 Uhr

 

Colloquium zu Franz Fühmann an der Friedrich Ebert Stiftung Berlin
Hiroshimastr. 17
(Ansprechpartner/innen: Dr. Irina Mohr, Franziska Richter, Paul Alfred Kleinert)

ein Gemeinschaftsprojekt der Friedrich Ebert Stiftung Berlin und des internationalen Franz Fühmann Freundeskreises

www.fes-forumberlin.de/content/kulturpolitik-2015/fuehmann.php

Einladung - „Auf’s Ganze aus sein“ Der Dichter Franz Fühmann in seiner Zeit

 

von links nach rechts:
Prof.Dr. Benjamin Robinson (Germanist, Indiana), Alfred Eichhorn (Moderator, Berlin), Franziska Bronnen (Schauspielerin, Berlin), Prof.Dr. Małgorzata Dubrowska (Germanistin, Lublin), Franziska Richter (Moderatorin, FES Berlin), Paul Alfred Kleinert (Schriftsteller, Berlin), Büste Franz Fühmanns von Wieland Förster

FES und iFFF danken den Historischen Sammlungen der ZLB Berlin für die Bereicherung der das Colloquium begleitenden Ausstellung durch Leihgaben (Büste Franz Fühmanns von Wieland Förster und einige Archivalien)


30.09.2015
11.00 - 15.30 Uhr

 

Treffen der literarischen Einrichtungen von Berlin und Brandenburg in der Hermann Sudermann Stiftung Blankensee Berlin auf Einladung des Brandenburgischen Literaturbüros


38. KW  

Zum zweiten Mal spendete die Bücherhalle Schöneberg dem internationalen Franz Fühmann Freundeskreis und der integrierten Röntgen Sekundarschule von Berlin-Neukölln ein Konvolut von Büchern für das gemeinsame Schulprojekt.

Wir bedanken uns herzlich für die freundliche Gabe!


09.09.2015

 

Am 9ten September verstarb die unserem Freundeskreis seit über einem Jahrzehnt verbundene Dichterin der "Terzinen des Herzens", Nachdichterin und Autorin Annemarie Bostroem.

Ihre frohe, dem Leben zugewandte und in der Arbeit miteinander kritische und effektive Art wird uns fehlen.

Wir trauern um Annemarie Bostroem (* 24.05.1922 - ┼ 09.09.2015).

Bild: Annemarie Bostroem bei einem Arbeitstreffen in Kreuzberg im Jahr 2005


04. - 06.
09.2015

 

Jahrestagung der ALG an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster.
Laut Beschluß vom 09.12.2014 wird der iFFF dort von Paul Alfred Kleinert vertreten.

ALG Programm
Gestapelte Zeiten: Von der Vergangenheit in die Gegenwart - Literatur ausgestellt


04.08.2015

 

Treffen mit Heinz Blumensath und Vorbesprechung einer Veranstaltung (in Planung für das Jahr 2016) zu der letzten öffentlichen Lesung Franz Fühmans kurz vor seinem Tod. Fühmann liest da aus seinen Traumnotaten.

Blumensath nahm seiner Zeit einen anrührenden Film auf, der die Lesung Fühmanns mit sich anschließender Diskussion in West-Berlin zeigt. Im November 2015 erfolgt eine detaillierte Planung des Vorhabens, das danach unter der Rubrik "Veranstaltungen" auf unserer Netzseite zu finden sein wird.


Juni/ Juli 2015

 

Seit dem Schuljahr 2011/12 finden an der integrierten Röntgen Sekundarschule Neukölln/Treptow Projekte zu Franz Fühmann Statt. Hatten sich die Schülerinnen und Schüler von dort zunächst mit den "Kameraden" Fühmanns befaßt, so stand hernach die Neuerzählung "Das Nibelungenlied" auf dem Plan. Derzeit wird "Das Judenauto" vorbereitet.

Im Juni und Juli des Jahres befass(t)en sich die Schülerinnen und Schüler zudem mit "Leben und Werk Franz Fühmanns"; das unter der bewährten Anleitung der Klassenlehrer Klaus-Dieter Weis und Aki Kisa. Auf der Schulnetzseite der integrierten Röntgen Sekundarschule ist Information zu den einzelnen Projekten abrufbar.


06.07.2015

 

Wir trauern um Lilian Kárpáti (1935-2015), die am 6ten Juli verstorben ist. Wir erinnern uns gern ihrer offenen und wunderbar humorvollen Art, mit der sie unsere Arbeit über ein Jahrzehnt bereicherte. Sie wird uns fehlen.

Die Beerdigung fand am 17ten Juli im nahen Familien- und Freundeskreis auf dem St.Andreas-/ St. Markus Friedhof in Berlin-Hohenschönhausen Statt


13.05.2015

 

Vorbesprechung der zum Fühmann-Symposion im Oktober 2015 an der Friedrich Ebert Stiftung (Berlin-Tiergarten) zu erarbeitenden Dokumentation


15.04. 2015
11.00 Uhr

 

Treffen der literarischen Einrichtungen von Berlin und Brandenburg an der Mori Ogai Gedenkstätte Berlin auf Einladung des Brandenburgischen Literaturbüros

Foto mit Personen: © Beate Wonde


01.04.2015

 

Vorbesprechung des gemeinsamen Fühmann-Symposions im Oktober 2015 an der Friedrich Ebert Stiftung (Berlin-Tiergarten)


13.03.2015
14.00 Uhr

 

Treffen des Koordinationsgremiums des iFFF an den Historischen Sammlungen der ZLB Berlin


05.03.2015

 

Eine Gruppe Interessierter unternahm eine Spurensuche zu den Wohnorten Fühmanns in (Rand-)Berlin.
 
Besucht wurden der Forstweg 28 in Zeuthen (Wohnort 1949/50), Am grünen Anger 22 in Berlin-Johannisthal und Strausberger Platz 1 in Berlin-Friedrichshain (1955-1984). Paul Alfred Kleinert las aus jeweils der Zeit zuzuordnenden Texten Fühmanns.


Februar 2015

 

Die neuen Flyer des internationalen Franz Fühmann Freundeskreises -

Dank gilt den Förderern Dr. phil. D. Pertsch (Berlin-Steglitz), dem JTHBV (Wien-Josefstadt) und der ZLB (Berlin-Mitte)